Homepage → Aktuell → Weitere Aktionen → Ökumene am Ort

Ökumene am Ort

 

1. März 19, 18 Uhr, St. Ulrich: Weltgebetstag 2019

„Kommt, alles ist bereit!“, diese Stelle aus dem Lukasevangelium haben sich Frauen aus Slowenien für den diesjährigen Weltgebetstag ausgesucht. Der Text beinhaltet die Einladung Gottes an uns alle, in ganz besonderer Weise an jene, die sonst oft ausgegrenzt werden: Arme, Geflüchtete, Kranke, Obdachlose. Die Texte der slowenischen Frauen zeigen uns im Gottesdienst, wie wir dieser Einladung folgen können.

Heuer findet der Gottesdienst am 1. März 2019 um 18:00 Uhr in St. Ulrich statt. Die Frauen aus den drei christlichen Gemeinden, die den Gottesdienst vorbereitet haben, laden Sie ganz herzlich zum Mitfeiern ein. „Kommt, alles ist bereit“, es ist noch Platz: das gilt auch für das anschließende Beisammensein im Pfarrsaal, wo wir uns zum gemeinsamen Essen und netten Gesprächen treffen und wo Sie auch Eine-Welt-Waren bekommen können.        

Ökumenischer Kreis Unterschleißheim

 


 

 

Ökumenische Exerzitien im Alltag 2019   (Bis 7. März bitte anmelden!)

 

Jesuskontakt

 

   

Mit den Alltagsexerzitien „Jesuskontakt“ vergegenwärtigen wir uns die Zeit des Neuen Testaments. Mit unserer Vorstellungskraft und allen Sinnen, die uns dabei helfen können, lassen wir sie heute lebendig und aktuell für uns werden.


In acht verschiedenen Erzählungen treffen wir auf Männer und Frauen, die Jesus begegnen und mit ihm in Beziehung treten. Von manchen der Menschen erfahren wir ihren Namen, andere bleiben namenlos.


Allen acht Begegnungsgeschichten ist eines gemeinsam: Die Menschen, die Jesus darin begegnen, erfahren etwas, das ihr Leben fortan verändert. Auch für uns heute ereignen sich auf diesem Übungsweg Jesuskontakte, die Hoffnung geben und unseren Glauben vertiefen können.

 


Eingeladen sind alle Christen, die diesen heilsamen „Innenraum“ für sich entdecken und pflegen möchten.


Da es gar nicht so leicht ist, einen solchen Weg einzuüben, bieten wir Ihnen an, diesen Weg gemeinsam zu gehen.

 

Ökumenische Exerzitien  im Alltag

 ...sind ein Übungsweg, auf dem wir die Gegenwart Gottes mitten in unserem alltäglichen Leben entdecken, Kraft schöpfen und neuen Geschmack am Leben finden können.


Sie sind ein Schritt auf dem Weg den Glauben vom Sonntag - aus einer stillen Andacht oder von einem heiligen Ort - in den Alltag, in das „tägliche Leben“, zu übernehmen.

  

 

Anmeldung


Ausgehend von Ihrer Bereitschaft

  • für eine tägliche Zeit des persönlichen Betens und der Besinnung zuhause oder an einem anderen für Sie günstigen Ort,
  •  und für ein wöchentliches, gemeinsames Treffen aller Teilnehmer/innen mit den Begleiter/inne/n,

beginnen wir die Exerzitien im Alltag mit einem Einführungsabend und konkreten Übungen für die erste Woche am Donnerstag, 14. März 2019 um 19:30 Uhr im Pfarrsaal von St. Ulrich.

Besonders einladen möchten wir auch alle Sehbehinderten und Blinden, da die Möglichkeit besteht, die Teilnehmermaterialien als Tonaufnahme zu erhalten. Bitte setzen Sie sich zur näheren Information im Vorfeld mit uns in Verbindung.


Damit wir genügend Begleitmaterial für Sie bereitstellen können, erbitten wir einen Unkostenbeitrag von 10 € und bitten um Anmeldung bitte bis Freitag, 7. März 2019.

Bei einer Anmeldung per E-Mail bitten wir Sie, und zu übermitteln: NameAdresse, Telefon und E-Mail

oder:

Anmeldung per Post bitte mit NameAdresse, Telefon, E-Mail und Unterschrift an:
Pfarrei St. Ulrich, Im Klosterfeld 14
85716 Unterschleißheim


 

 

Die Treffen mit

Erfahrungsaustausch, gemeinsamem Beten und Üben finden wöchentlich statt an folgenden Terminen:

  • Do. 14. März 2019
  • Do., 21. März 2019
  • Do.28. März 2019
  • Do. 4. April 2019
  • Do.11. April 2029

jeweils von 19:30 bis 21:15 Uhr im Pfarrheim St. Ulrich, Unterschleißheim,
Im Klosterfeld 14

 

Es begleiten Sie:


Brigitte Fleischmann,
Klaus Fleck,
Marie-Luise Fleck,
Irmgard Hering,
Elvira Neundorf

 

 

Jesuskontakt“

Klick hier zum Flyer
mit detailierten Informationen und dem Formular zu Anmeldung,

um die wir Sie bis spätestens
Donnerstag, den 7. März 2019, bitten.

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

Die erhobenen persönlichen Daten werden nur im Zusammenhang mit der ökumenischen Exerzitien 2019 in St. Ulrich, Unterschleißheim verwendet und nicht weitergegeben. Nach der Veranstaltung werden die Daten gelöscht.   Die eMail-Adresse wird dazu verwendet, Ihnen vor Beginn der Exerzitien Unterlagen zuzuschicken und Sie über evtl. Änderungen zu informieren.

Organisation: Irmgard Hering • Pfarrgemeinde St. Ulrich, Im Klosterfeld 14 , 85716 Unterschleißheim
Pfarrbüro Tel. 310 46 15 • email: buero@st-ulrich-ush.de

Bildnachweis Titel: Shutterstock.com (BABAROGA)

 

 

 


 

 

 


 

 

 

frühere Termine:

 

Einladung zum Ökumenischen Gottesdienst

am Donnerstag, den 24.Jan.19 um 19 Uhr in St. Korbinian

Klick zur Vergrößerung     

Seit 1997 beteiligen sich die evangelische und die katholischen Gemeinden Unterschleißheims alljährlich im Januar mit einem ökumenischen Gottesdienst an der weltweiten Gebetswoche für die Einheit der Christen. In diesem Jahr wird er am Donnerstag, den 24.Jan.2019 um 19:00 Uhr in St. Korbinian gefeiert.

Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen: diese dringende Aufforderung aus dem 5. Buch Mose hat die ökumenische Vorbereitungsgruppe aus Indonesien zum Motto für die Gebetswoche gewählt.

Indonesien ist ein Vielvölkerstaat mit einem sehr schönen Staatsmotto, das lautet „Harmonie in der Vielfalt“. Diese Harmonie und das friedliche Zusammenleben werden aber bedroht durch Konflikte wegen zunehmender religiöser Radikalisierung, durch Korruption, Habgier und ungerechte Verteilung des Wohlstands. Viele leben in bitterer Armut. 

Das Bibelwort von der Gerechtigkeit scheint deshalb den indonesischen Christen als besonders bedeutsam für ihre Situation. So wird aus den biblischen Texten, den Gebeten und Liedern zum ökumenischen Gottesdienst deutlich, dass es hier nicht nur um das Beten für die Einheit geht, sondern vor allem um den nachdrücklichen Appell an alle Christen, aufzustehen gegen die vielen Formen der Ungerechtigkeit in der Welt, aber auch in ihrem unmittelbaren Umfeld, und sich gemeinsam einzusetzen für Gerechtigkeit.

 

 


 

 

 

 

 

Ökumenischer Kreis Unterschleißheim

   Logo oekumne  

Seit Januar 1995 besteht der Kreis von Gemeindemitgliedern der evangelischen und der beiden katholischen Kirchengemeinden Unterschleißheims. Wir treffen uns im Abstand von sechs bis acht Wochen abwechselnd in den verschiedenen Gemeinderäumen. Der Kreis versteht sich als „Ökumene von unten“ und initiiert oder wirkt mit bei ökumenischen Aktivitäten oder Anliegen am Ort. Die Teilnehmer halten engen Kontakt mit den Pfarrgemeinderäten und dem Kirchenvorstand. Wir sind offen für neue Mitglieder.

Beweggründe für die Teilnahme an diesem Kreis sind z.B.

  • die als schmerzlich erfahrene Trennung, wie sie in konfessionsverschiedenen Ehen und Familien erlebt wird;
  • die allgemeine Tendenz der Annäherung der Kirchen, an der man selber mitwirken möchte;
  • die Gemeinsamkeit im Glauben, die man noch stärker miteinander leben will;
  • der Wunsch, sich bei ganz ähnlichen Zielen und Aktivitäten in den Gemeinden stärker auszutauschen und mehr gemeinsam zu machen;
  • das gegenseitige bessere Kennenlernen mit dem Schwerpunkt: "Was verbindet, was trennt uns?".
   

Nähere Informationen zu Terminen und geplanten Aktivitäten erhalten Sie bei: