Homepage → Aktuell → Weitere Aktionen → Friedensgebet

Friedensgebet

Krieg in der Ukraine - Gott, wir haben Angst !"

 

Mit zunehmender Besorgnis verfolgen Menschen auf der ganzen Welt die Entwicklungen in der Ukraine. Auch wir wenden uns im Gebet an Gott:

 

Tauben auf Kanone

Bild: Florian Wolters

 

Wir laden zum Ökumenischen Friedensgebet ein:

 

mittwochs um 18:30 Uhr, am

  • 23. März in der Genezareth-Kirche

  • 30. März in der Unterkirche von St. Korbinian

  • 6. April in der Genezareth-Kirche

  • 13. April  in der Unterkirche von St. Korbinian

     

 

Menschen in der Ukraine brauchen finanzielle Hilfe. Mit Geld ist gezielt das Notwendigste zu besorgen. Hier zu Spendenkonten

Informationen zur Hilfe  in Unterschleißheim auf der Homepage der Stadt.

 

 

Aus der Homepage von Genezareth:

 

Gott,
mit Sorge schauen wir in die Ukraine und nach Russland.
Wir bitten dich für alle, die in die politischen und diplomatischen
Verhandlungen involviert sind.
Wir bitten dich um Weisheit und Geduld und den unbeirrbaren Willen zum Frieden. Wir bitten dich für die Menschen in der Ukraine, in Russland und in ganz Osteuropa:
Wo Härte und militärische Stärke vorherrschen, schaffe du, Gott, dir Raum mit deiner Sanftheit und Güte und der Liebe zum Kleinen und Schwachen.
Wo Angst und Misstrauen sind, schaffe dir Raum mit deiner Großzügigkeit, mit der Hoffnung und dem Vertrauen.
Wo vergangene Ereignisse und Entfremdung Wunden geschlagen haben, da schaffe dir Raum mit deinem heilsamen Geist der Versöhnung.
Schaffe dir Raum, Gott, und deinem Shalom, deinem Frieden, der alle Menschen sieht und allen gilt.
Dir sei Ehre in Ewigkeit. Amen.

 Sr. Ruth Meili, Communität Casteller Ring

 

Dieses und weitere Gebete für den Frieden finden Sie hier.