Homepage → Aktuell → Weitere Aktionen → Herzensgebet

Herzensgebet

 

Zwischen Ostern und Pfingsten laden wir dazu ein ...

 

 

… miteinander den


Meditationsweg des Herzensgebetes

 

zu gehen.

 

  Klick zum Bild

 

 

 

„All mein Sehnen, Herr,
  liegt offen vor dir“ (Ps 38,10)

  
Lege dein Sehnen
vor den Vater hin;
und er, der im Verborgenen
sieht, wird dich erfüllen.

Dein Sehnen ist dein Gebet.
Es gibt ein Gebet in uns,
das nie erlischt:
unsere Sehnsucht.
Und wenn du
unaufhörlich beten willst,
dann lass deine Sehnsucht
nicht erkalten.


Augustinus

 

 

 

Die Apostelgeschichte erzählt ...


… dass die Zeit zwischen Ostern und Pfingsten in besonderer Weise vom gemeinsamen Beten geprägt war:


Als sie in die Stadt kamen, gingen sie in das Obergemach hinauf, wo sie nun ständig blieben … Sie alle verharrten
dort einmütig im Gebet. (Apg 1,13f)

Darum treffen auch wir uns in diesem Jahr in diesen Wochen zum gemeinsamen Beten in der alten christlichen Tradition des Herzensgebetes.

 

Dabei wird im Sitzen in der Stille der Gegenwart Gottes ein Wort meditiert, das das Herz öffnet - z.B. der Name Jesu.

An jedem Abend wird es eine kurze Einführung zu einem der Elemente des Herzensgebetes geben. Im Zentrum steht aber die gemeinsame Praxis.

    


Ort
der gemeinsamen Treffen:
Unterkirche Pfarrei St. Korbinian Zugang über den Eingang zur Sakristei

Termine
1. Freitag, den 28. 04.2017
2. Freitag, den 05.05.2017
3. Freitag, den 12.05.2017
4. Freitag, den 19.05.2017
5. Freitag, den 26.05.2017
6. Freitag, den 02.06.2017

Zeit
jeweils 18:00 Uhr
bis ca. 18:45 Uhr


Die Abende können auch unabhängig voneinander besucht werden.

 

Bitte mitbringen:

  • Warme, bequeme Kleidung (inklusive Socken)
  • ein oder zwei Decken und Kissen zum Bereiten des Gebetsplatzes
    (Bänke und einige Gebetshocker stehen zur Verfügung)
Klick hier zum Flyer        
Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt auf mit der Begleiterin:
Christina Hoesch, Pastoralreferentin, Supervisorin, Bibliodramaleiterin,
Tel. 089-315667-22 (AB) oder christina.hoesch@st-ulrich-ush.de