Homepage → Gruppen → PGR

PGR

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist auf Pfarreiebene die demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes. Die alle vier Jahre stattfindende Wahl legitimiert die Pfarrgemeinderäte, die Gläubigen in einer Pfarrgemeinde zu repräsentieren und in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, beratend, koordinierend oder beschließend mitzuwirken.  Die Sitzungen des PGR sind öffentlich. (Quelle: DR München)

 


 

Aktuell:  

 

Herzliche Einladung zu den PGR-Sitzungen an alle Mitglieder des PGR 2022 der Pfarrei St. Ulrich und an Gäste aus der Pfarrei!

 

Nächster Termin des 13.PGR:

Die 7. PGR-Sitzung  ist am Do. 2. März 23 um 19:45 Uhr im Pfarrsaal, TO folgt hier

 

Die Sitzungen des PGR sind öffentlich, hier folgen die Protokolle

 

Das Protokoll der 6. Sitzung des 13. PGR, am 12. Jan. 23 ist hier

Das Protokoll der 5. Sitzung des 13. PGR, am 10. Nov. 22 ist hier

Der PGR-Klausurtag  war am Sa. 22. Okt. 2022 ,  9:00 Uhr in Ottenburg
Thema: Pastoralkonzept, Forum “Meine Zukunft in St. Ulrich”
Unterlagen (alle Antworten, Zusammenfassung) zur Umfrage "Meine Zukunft in St. Ulrich" hat PR Florian Wolters verschickt.

 

Das Protokoll der 4. Sitzung des 13. PGR, coronabedingt online, am 29. Sep. 22 ist hier

Das Protokoll der 3. Sitzung des 13. PGR am 23. Juni 2022 ist hier


Statt Protokoll: Die Ergebnisse der 1. und 2. Sitzung  - Konstituierung, Wahlen -  siehe unten.

 

 

 

 

 


 

 

Am 28. April 2022 war die konstituierende Sitzung des neuen Pfarrgemeinderats (13.PGR) , der bis 2026 amtiert:

Die Wahlen ergaben diesen Vorstand des 13. PGR:
Vorsitzender:
Stefan Hofmann
Stellv. Vorsitzender: 
Michael Riess
Schriftführerin:
Christine Eckstein

 

Dem Vorstand gehören weiter an:

 

PA Florian Wolters, als beauftragter pastoraler Mitarbeiter der Pfarrei

 

Johannes Rohleder, als der gewählte Vertreter St. Ulrichs im Dekanatsrat

 

 

 

 

Klick größer

     

 

 

Diese Personen werden aus dem 13. PGR St. Ulrich im Dekanatsrat vertreten:

Antoinette Radtke

 

 

Johannes Rohleder

 


 

Am 4. April 2022 traten die gewählten Mitglieder des 13. PGR unter Vorsitz des von der Pfarrei beauftragten pastoralen Mitarbeiters Florian Wolters zusammen, legten als Termin der konstituierende Sitzung des neuen Pfarrgemeinderats den 28. April 2022 fest und wählten folgende Personen nach der PGR-Satzung § 3 (1) zum PGR hinzu:

 

 
Daniela Beimler    René Scholz
Dr. Rainer Martin    Johann Schreiber

 


 

Der Pfarrgemeinderat 2022/2026  wurde in unserem Erzbistum am 19. und 20. März 2022 gewählt. Mehr dazu...Rechtsgrundlagen für den PGR:  Satzung des PGR vom 1. Juli 2013, aktualisiert am 01. Juli 2017.  Quelle:  Rechtsgrundlagen für Pfarrverbandsräte    

 

Ergebnisse der Pfarrgemeinderatswahl

Erzdiözese München und Freising (20. März 2022)

(Quelle:  EOM PGR-Wahl 2022

 

Herzlichen Dank an alle Kandidierenden und alle Wählenden   -   Glückwunsch  an die Gewählten!     

 

PGR Wahl 2022 in Schleißheim

Maria Patrona Bavariae - Oberschleißheim

St. Wilhelm Oberschleißheim

4 von 6 Gewählte

Stimmen v. 194

   6 von 9 Gewählte  Stimmen v. 351

Blaschke, Melanie

139

   Bähr, Angelika 221

Kuchlbauer, Anita

125

 

Benthues, Peter

227

Schedlbauer, Barbara

144

  Haselbeck, Stefanie 268

Schell, Helga

134

   Maier, Markus 220
 

 

  
   Moroni, Mandy 235
   Moroni, Vincent Luciano

243

 

St. Korbinian Unterschleißheim -Lohhof

 

St. Ulrich Unterschleißheim

  

8 von 15 Gewählte

Stimmen v. 400

 

8 von 10 Gewählte

Stimmen v. 285

Eitel, Wilhelm

205

   Eckstein, Christine 175

Hillebrecht, Jutta

201

   Froidl, Angelika  188

Hübl, Melanie

219

   Hofmann, Stefan 218

Karkowski, Lukas

254

    Radtke, Antoinette 173

Kleedörfer, Renate

255

   Ries, Michael 207

Kruse, Pia

244

   Rohleder, Johannes  217

Orthofer, Franz

260

   Schmidt, Matthias   178

Scheuerer, Philipp

238

   Setzer, Maria  194

 

Der Pfarrgemeinrat St. Korbinian  hat in seiner konstituierenden Sitzung Franz Orthofer zum Vorsitzenden gewählt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Renate Kleedörfer und zur Schriftführerin wurde Pia Kruse gewählt. Silvia Wallner-Moosrainer ist die Vertreterin im Dekanatsrat. Diakon Christian Karmann ist der Vertreter des Hauptamtlichen-Teams des Pfarrverbands im Pfarrgemeinderat St. Korbinian

 

PGR Wahl 2022 in St. Ulrich Unterschleißheim, Details

285 Stimmzettel , 283 gültig (195 Online, 59 Urne, 29 Brief)
Platz Name Online Urne Brief Summe Anteil gewählt?
1 Stefan Hofmann 151 47 20 218 77,0% ja
2 Johannes Rohleder 155 42 20 217 76,7% ja
3 Michael Ries 148 37 22 207 73,1% ja
4 Maria Setzer 137 41 16 194 68,6% ja
5 Angelika Froidl 140 35 13 188 66,4% ja
6 Matthias Schmidt 126 36 16 178 62,9% ja
7 Christine Eckstein 118 34 23 175 61,8% ja
8 Antoinette Radtke 111 42 20 173 61,1% ja
9 René Scholz 111 29 14 154 54,4%  
10 Johann Schreiber 96 29 11 136 48,1%  
  Summe Stimmen 1293 372 175 1840    

 

 

  

Klick

Auswertung der Wahl 2022 in Schleißheim
Pfarrei WB % PGR Fr. neu On. Briefw.
Maria Patrona Bavariae - Oberschleißheim 1499 194 = 13% 4 4 v. 4 2 v. 4 118 = 61% 26 = 13%
St. Wilhelm Oberschleißheim 2702 351 =13% 6 3 v. 6 4 v. 6 214 = 61% 45 = 13%
St. Korbinian Unterschleißheim -Lohhof 4825 400 = 8% 8 4 v. 8 4 v. 8 254 = 64% 47 = 12%
St. Ulrich Unterschleißheim 4268 285 = 7% 8 4 v. 8 5 v. 8 197 = 69 % 29 = 10%
Abkürzungen:
WB: Wahlberechtigte | %: Wahlbeteiligung in Prozent | PGR: Pfarrgemeinderäte | Fr: Weibliche Pfarrgemeinderäte |On.: per Online wählten | Brf.: per Brief wählten



Das weitere Vorgehen in St. Ulrich:
Mit der amtlichen Verkündigung des Wahlergebnissen am 27. März 2022  beginnt die Einspruchsfrist, die bis zum 3.April 2022 dauert.

Die 1. Sitzung des neuen PGR soll bis spätestens 10.April stattfinden und wird von Florian Wolters geleitet werden.
Der Wahlausschuss hat den 7.April um 19:00 Uhr vorgeschlagen, der Termin kann aber auch verschoben werden.

Kontakt bzgl. Termin bitte mit  Florian Wolters (florian.wolters@st-ulrich-ush.de)
In dieser 1. Sitzung werden ggf. weitere (max. 4) Mitglieder hinzugewählt.

In der 2. Sitzung, die bis spätestens 24.4. stattfinden soll, wird  der Vorstand gewählt (Vors./stellv Vors, Schriftf) und weitere Delegierte.

 


 

 

 

PGR  der Pfarrei St. Ulrich
Wahl online  2. bis 17. März 2022 um 16 Uhr,
Wahl direkt am 20. März 2022 ab
9:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Pfarrzentrum,
auch eine Briefwahl ist vom 2. März bis 20. März 2022 möglich, vgl. die per Brief zugestellten Wahlunterlagen.

 

 

Klick größer

Wählen dürfen alle katholischen Christen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Anzahl der zu vergebenden Stimmen: 8;
Wahlordnung hier

 

 

Die Wahl erfolgt persönlich

direkt am Sonntag, 20.März 2022 von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr (Neue Kirche, Pfarrsaal)   oder

 

online im Zeitraum 2. - 17. März 2022, 16:00 Uhr.
Über www.deine-pfarrgemeinde.de kommen Sie zur Wahlanmeldung und von dort mit Ihrem Geburtsdatum und Ihrem Passwort aus der Wahlbenachrichtung, die Sie als Brief um den 28. Feb. 2022 erhielten, in das POLYAS Online-Wahlsystem.

Auch eine Briefwahl ist ab sofort möglich; dazu sind mit der Rückseite der Wahlbenachrichtung Unterlagen anzufordern.
Die Wahlbriefe sind rechtzeitig bis zum 20. März 22 an den Wahlvostand zurückzusenden.

 

Wechsel des Wahl-Sprengels bis 10. März 2022

Interessierte Gemeindemitglieder, die im Sprengel von St. Korbinian wohnen, aber in St. Ulrich abstimmen wollen, können dazu einen Antrag an St. Korbinian schicken, mit der Bitte um Streichung aus dem Wählerverzeichnis zu Gunsten von St. Ulrich.  Da das einen gewissen organisatorischen Aufwand bedeutet, kann für Anträge nach dem 11.März 2022 eine rechtzeitige Bearbeitung nicht garantiert werden.

 

Weitere Informationen finden Sie auch in den Wahlunterlagen, die ab 27. Feb. 2022 verschickt wurden; darin sind auch die online-Zugangsdaten und die Briefwahl-Anforderung enthalten.

 

 

Wahlvorstand St. Ulrich 2022:

Ludger Heck (Leitung), Stefan Hofmann, Klaus Linberg, Rainer Martin, Florian Wolters (Vertreter der Pfarrei)

 

Wahlmodus:

Es werden 8 Personen gewählt, jeder hat also max. 8 Stimmen. Kumulationsverbot: Jeder Kandidierende kann maximal 1 Stimme erhalten. Der Wählende kann auch weniger als 8 Stimmen vergeben, die restlichen Stimmen verfallen.

Stimmzettel mit 0 oder mit mehr als 8 Kreuzen sind ungültig.

 

 

 


 

Hier ist unsere Stellungnahme zum Gutachten zum sexuellem Missbrauch in der Erzdiözese München und Freising vom 20. Jan. 2022

 

Zum Missbrauchsgutachten der Erzdiözese München und Freising und zur  PGR-Wahl 2022: Hier ein Offener Brief des Diöezesanratsvorsitzenden Prof. Dr. Hans Tremmel an alle ehrenamtlich Engagierten in den Pfarreien und Verbänden

 

Zu Corona gab es diesen gemeinsamen Brief  des Vorsitzenden des Diözesanrats und des Erzbischofs an alle Ehrenamtlichen in den Pfarrgemeinderäten, den Verbänden und den Kirchenverwaltungen

 

 

 

 


 

 

 

 

 Liste des PGR-Vorstands St. Ulrich ab 1998, siehe hier