Homepage → Musik → Neujahrskonzert

Neujahrskonzert

 

Neujahrskonzert in der Neuen Kirche St. Ulrich
     

Gregorianischer Choral und die

Kunst der Orgelimprovisation

     
 Sonntag, 19. Jan. 2020, um 17 Uhr   
     
Gregorianischer Choral, frühe Mehrstimmigkeit und die Kunst der Orgelimprovisation stehen im Mittelpunkt des Neujahrskonzerts in der Neuen Kirche St. Ulrich.

Passend zum Jahresbeginn  bringen die Choralschola und der Jugendchor St. Ulrich unter der Leitung von Kirchenmusiker Matthias Berthel Gregorianische Choralgesänge sowie  mehrstimmige geistliche Vertonungen zu Gehör, die alle im Kontext des großen Lobgesangs, dem „Te Deum“ stehen.            

 Die Orgel spielt der Regensburger Domorganist Franz Josef Stoiber, welcher auch als  Professor für Orgelimprovisation an der Hochschule für katholische Kirchenmusik Regensburg unterrichtet.

Inspiriert von den  Motiven der Gregorianischen Choralgesänge, greift er diese auf und improvisiert darüber in verschiedenen Stilen an der Sandtner-Orgel.

Zur Abrundung taucht eine  Lichtinstallation das Innere der Neuen Kirche in stimmungsvolle Farben.  

 

Prof. F J Stoiber, R
Prof. Franz Josef Stoiber
Domorganist in Regensburg
Freuen Sie sich auf das Neujahrskonzert mit einer eindrucksvollen Verbindung von geistlicher Musik, spirituellen Impulsen und Kirchenraum.

Karten zu € 10,-- im Vorverkauf sind im Pfarrbüro und nach den Gottesdiensten erhältlich (Abendkasse € 12,--). Kinder in Begleitung haben freien Eintritt.
     
 Klick zur Vergrößerung
Choralschola und Jugendchor St. Ulrich,
Leitung: Matthias Berthel (rechts oben)


 


 


Klick hier zu Bildern  vom Neujahrskonzert 2019

 

Zurück zur Musikseite